Omnis amans amens

…nothing is desperately important and the joy of life is just looking at it

Monat: Juli, 2016

MfG

Es gibt ein Lied der Fanta4. Es heißt MfG und besteht fast nur aus Abkürzungen. Passt zur aktuellen Situation: OEZ, AfD, DB, CNN, CSU, etc.

Es ist faszinierend wie die Einschläge näher kommen. An dem McD war ich 6 Tage vorher vorbei gelaufen. Ich kann mich auch noch gut an meine Gedanken erinnern. Aufgrund der Kopftuchdichte fühlte es sich eher nach Türkei als nach München an.

Jetzt gibt es einen Deutsch-Iraner als Täter, der sich selbst als Deutscher bezeichnet hat (war er ja auch) und Menschen ermordet hat, die auch von dem NSU ermordet worden wären. Aber da er auch iranische Wurzeln hat ist für viele der Fall klar.

Ich habe mir am Freitag das ganze Drama im Fernsehen angeschaut und parallel im Internet gesurft. Die Gier nach Neuigkeiten muss in immer kürzeren Abständen gestillt werden. Es passiert aber nicht so viel wie man es will und muss doch wieder dankbar sein, dass dem so ist.

Der Pressesprecher der Polizei München war eine angenehme Abwechslung. Dieser Mann hat mich beeindruckt. So cool.

Wenn man die Freunde und Verwandte der Opfer sieht, dann ist es grausam. Wer weiß wie man als Familie auseinander gegangen ist. Die Kinder sind ja nur ins OEZ und kommen doch nie wieder.

Wie mögen sich die Eltern des Täters fühlen. Weiß ich alles was meine Tochter in ihrem Zimmer schreibt? Was sie im Internet sucht? Sollte ich ihr Zimmer einmal die Woche filzen? Wer Kinder hat oder sich noch an seine Jugend erinnert wird zustimmen, dass dies eher kontraproduktiv wäre.

Dann Reutlingen, dann Ansbach und man hört schon die Freude (von manchen Menschen),  dass es, zusammen mit Würzburg, endlich richtige Flüchtlinge sind, die Anschläge verübt haben. Jetzt kann man endlich Merkel & Co verantwortlich machen. Und das sie bis Samstag Nachmittag für ein Statement braucht kann man ihr auch vorwerfen.

Da sind wir wieder im Klein-Klein der täglichen Politik und jeder versucht den für sich größten Nutzen rauszuziehen. Einerseits ist es schlimm. Andererseits ist es ein Stück Normalität. In diesen Zeiten wird langweilige Normalität sehr attraktiv.

 

Die liebe Lila hat um Antworten gebeten. Da kann ich nicht widerstehen und antworte mehr oder weniger spontan
1.) Wie trinkst Du deinen Kaffee/Tee/Milch morgens am liebsten?

Cappuccino so groß es geht
2.) Was ist wahr geworden, wovon Du als Teenager geträumt hast?

Ich hatte vor einiger Zeit feststellen müssen, dass der allergrößte Teil meiner Wünsche in Erfüllung gegangen ist. Ich musste aber auch feststellen, dass ich mir das anders vorgestellt hatte
3.) Bist Du ein guter Verlierer?

Na ja, relativ zu anderen vielleicht, aber absolut nein
4.) Heilt die Zeit alle Wunden?

Ja, absolut. Aber manche Wunden reißen immer wieder auf und es dauert lange bis sie endgültig verheilt sind
5.) Was machst Du mit Souvenirs, die Du bekommen hast?

Aufheben, ich bringe es nicht über das Herz sie weg zu werfen
6.) Singst Du im Auto immer mit?

Doch eines Tages werd‘ ich mich rächen…
7.) Ist jeder Tag ein neuer Anfang?

Es hilft, wenn ich sehe, dass die Sonne aufgeht, aber ich würde lügen, wenn am Morgen alles vergessen wäre
8.) Welcher Geruch erinnert Dich sofort an früher?

Letztes Wochenende der Duft von Pinien in der Hitze. Das war Kindheit auf dem Campingplatz in Italien. Heile Welt
9.) Wie groß ist unsere Willensfreiheit?

Kannst Du die Frage bitte erklären?
10.) Sagst Du immer die Wahrheit, auch wenn Du eine Person damit verletzen könntest?

Nein, ich Lüge im eigenen Interesse und im Interesse der anderen Person. Ich lebe nach dem Motto, dass Menschen alles wissen aber nicht alles hören wollen
11.) Welche Worte möchtest Du irgendwann von jemandem hören?

„ich bin stolz auf Dich“

 

seelenfunkeln

Impulse zu Freude und Glück

Tinder und sowas.

Meine Erfahrungen und Erlebnisse rund ums Dating mit Tinder.

Letters from Rungholt

Lila erzählt von ihrem Leben im äußersten Norden Israels.

einjahrspanien

Erfahrungsberichte über die Zeit nach dem Sprung ins kalte Wasser

annaliveandlovely

anna. lieblich. lebendig.

Projekt Beziehung

Eine Reise. Meine Reise. Zur Frau meines Lebens.

Confidentcontradiction

aus dem Leben eines Twentysomething-Mädchens

EFC Bembel Beduinen

The first official Eintracht Frankfurt fan club on three continents

It is Love!

Die Geschichte einer verliebten Frau

American Viewer

Blicke eines Amerikaners auf Europa

bilere's Blog - Katarzyna Kuban

Es lebe die Fotografie!

Die 13 Blumen

Das Blog von Jenny und Eliyah Havemann

The Boeskool

Jesus, Politics, and Bathroom Humor...

Carrie's Diary

Nur ein Tagebuch

READ ON MY DEAR, READ ON.

Geschichten vom Ende der Welt.

Nanny Anny

Paula und die wilden Zwerge

Hessenhenker - der Galgenhumor-Blog

Hessische Verfassung Art. 21 Abs. 1

Freiraum

Image, Text, Blog, View & Photography

Fädenrisse

Abschnitte und Knotenpunkte

erzaehlmirnix

[hier bitte kreative Beschreibung einfügen]

Gescheuchten Igel

Gedachtes - Erlebtes - Erträumtes - Erdachtes

Ben Wilder’s | Lusttagebuch

Die Beiträge dieses Blogs sind nicht für die Augen von Kindern und Jugendlichen geschrieben worden. Minderjährige Personen werden hiermit aufgefordert, diesen Blog zu verlassen!

Knight Owl

I'd risk the fall, just to know how it feels to fly.

shortys by luise

Kritisch, charmante Statements zu Reisen, Menschen & Lifestyle

Noch ne Muddi...

Kein handelsüblicher Familienblog. Texte können Spuren von Humor enthalten.

Privatsprechstunde

Über die Anatomie des Lebens

Devote Romantikerin

Dominanz/submission - Mein Herzstück in BDSM

Privatsprechstunde

Über die Anatomie des Lebens

Stuff White People Like

This blog is devoted to stuff that white people like

themagnoliablossom

inspire | laugh | love | live | dream | smile

Signorina Vicina

Fräulein Nachbarin

KULTURFORUM

"If you think you are too old to Rock 'n' Roll then you are" (Lemmy Kilmister)

Irgendwas ist immer

In der Theorie sind Theorie und Praxis gleich. In der Praxis nicht.

ludersindmirwillkommen

Erzählungen, Essays, Literaturschnipsel um Sex und Beziehung

Teil 2 Einfach(es) Leben

Wunderbar durch Bloggerwelt und über weiter Wiesen Feld, getrocknet Kräuter Duft tut weilen– beschaulich voll mit Kenntniszeilen -Rezepte, Arzenei,Suppentopf, immer weiser Schopf am Kopf– finden viel Geschichten leise, ihren Weg auf wohlbedachter Reise. Ein Garten gar befüllt von Blüten,die wehend zärtlich ein Geheimnis hüten und dieserhalben Trachtens Liebe weben – Einfach Leben

heimlichlieben

heimlich rauchen, heimlich saufen, heimlich lieben, heimlich suchen, heimlich ficken, heimlich man selbst sein.

Sunny Moeller

Meine Sicht der Dinge